Global Analyst Insights by Rene Buest

White Paper: Mobile Technologien als Motor für eine flexible Arbeitswelt

By on Mai 30, 2014 in Cloud Computing @de with 0 Comments

Cloud Computing wird in den kommenden Jahren als Basis und Treiber für die Adoption von Collaboration- Services dienen und erwartet in diesem Bereich bis zum Jahr 2018 ein Wachstum von 15 Prozent1. Gleichzeitig wird die Cloud für weitere technologische Entwicklungen von Collaboration-Services sorgen und es Mitarbeitern ermöglichen, diese Services über unterschiedliche Endgeräte hinweg zu nutzen. Davon profitieren Home Office und flexible Arbeitsmodelle, die bereits in die Organisation von 33 Prozent der deutschen Unternehmen gehören. Weitere 62 Prozent der Unternehmen, die auf Home Office setzen, haben dies in den vergangenen vier bis fünf Jahren stark ausgebaut.

Etwa zwei Drittel der deutschen Unternehmen setzen auf Collaboration-Lösungen für die standortübergreifende Zusammenarbeit. Im Schnitt kommen hierzu zwei bis drei Lösungen parallel zum Einsatz. Die meisten davon sind noch nicht cloudbasiert. Ungefähr die Hälfte der Unternehmen, die Collaboration-Lösungen einsetzen, greift auf lokal installierte Software zurück. In etwa genauso viele Unternehmen setzen auch Services aus einer Private- oder Public-Cloud ein.

Der wichtigste Grund für die Arbeit von zu Hause ist die bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Familie (86 Prozent) und der damit eng verbundene Vorteil von zeitlicher Flexibilität (79 Prozent). Fast zwei Drittel sehen den Wegfall des Arbeitswegs und damit die gewonnene Zeit als einen Vorteil. Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber beurteilen das Arbeiten im Home Office als positiv. Für die Akzeptanz dieses Arbeitsmodells ist das ein wichtiges Zeichen.

Aber auch die skeptischen Einschätzungen sollten beachtet werden. 57 Prozent sagen, dass sich die Arbeit im Home Office mit der Freizeit zu stark vermischt. 46 Prozent sind der Meinung, dass die Arbeit im Home Office zur sozialen Isolation führt.

Ein White Paper erstellt im Auftrag von Citrix. Download (PDF).

About the Author

About the Author: Rene Buest is Gartner Analyst covering Infrastructure Services & Digital Operations. Prior to that he was Director of Technology Research at Arago, Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene is considered as top cloud computing analyst in Germany and one of the worldwide top analysts in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn. .

Subscribe

If you enjoyed this article, subscribe now to receive more just like it.

Post a Comment

Top