Global Analyst Insights by Rene Buest

Sonnige Zukunftsaussichten mit »Cloud Computing«

By on Juli 6, 2010 in Events with 1 Comment

Der diesjährige Abschlussjahrgang des Studiengangs Digitale Medien der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (ehemals Berufsakademie) organisiert das am 15. Juli 2010 stattfindende Medien Meeting Mannheim zum Thema »Cloud Computing«. Hochkarätige Referenten von Adobe, Microsoft, NEC, Novell, Sun und T-Systems lassen die Besucher in spannende Konzepte eintauchen.

»Wo das wo keine Rolle mehr spielt« – Jederzeit, überall und zeitnah Zugriff auf alle notwendigen IT‐Ressourcen haben, diese nach dem eigenen Bedarf skalieren und nur für die jeweilige Nutzung zahlen… Das ist schon heute möglich – dank der Cloud. Diese stellt Anwendern und Unternehmen Programme, Rechenleistung oder sogar ganze Server-Farmen über das Internet zur Verfügung. Der Vorteil: man zahlt nur für die jeweilige Nutzung und die benötigten Ressourcen sind immer und überall verfügbar und können je nach Bedarf skaliert werden.

Das Medien Meeting Mannheim 2010 vermittelt seinen Besuchern einen konzentrierten Überblick zur Thematik des »Cloud Computing«. Experten aus Unternehmen wie Adobe, Microsoft, NEC, Novelle, T-Systems und Sun, die hier eine Vorreiterstellung haben, erläutern auf der Fachtagung ihre Erfahrungen mit bestehenden Geschäftsmodellen. Besonders besteht die Möglichkeit, direkt mit den Referenten und anderen Besuchern ins Gespräch zu kommen und so das eigene Netzwerk zu erweitern.

Die Fachtagung ist ein Projekt der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim und wird jedes Jahr vom Abschlussjahrgang des Studiengangs Digitale Medien organisiert. Im Vorfeld der Fachtagung akquirieren die Studierenden eigenständig Besucher, Referenten und Sponsoren. Zur passenden Ansprache der Zielgruppe entwickeln die Studierenden zudem außergewöhnlichen Marketingmaßnahmen. So sind Medienstädte wie Hamburg, Köln, München, Frankfurt, Heidelberg und natürlich Mannheim bald um eine Sensation reicher! Die Studierenden der DHBW schalten dort als erste Hochschule Kinowerbung in der »Prime Time«.

Das Medien Meeting Mannheim bietet Medienprofis und IT-Spezialisten somit immer wieder aufs Neue eine außergewöhnliche Plattform für zukunftsweisende Technologien. Bereits zum sechsten Mal in Folge zeichnet sich die Fachtagung durch herausragende Referenten und eine freundliche und ungezwungene Atmosphäre in akademischem Umfeld aus.

Da die Teilnehmerplätze für das Medien Meeting Mannheim 2010 begrenzt sind, ist eine baldige Anmeldung unter www.medien-meeting-mannheim.de ratsam. Auf der Webseite sind außerdem weitere Informationen, etwa zu Referenten oder der Agenda, zu finden.

Tags: , ,

About the Author

About the Author: Rene Buest is Gartner Analyst covering Infrastructure Services & Digital Operations. Prior to that he was Director of Technology Research at Arago, Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene is considered as top cloud computing analyst in Germany and one of the worldwide top analysts in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn. .

Subscribe

If you enjoyed this article, subscribe now to receive more just like it.

Post a Comment

Top