Global Analyst Insights by Rene Buest

Was ist AWS Import/Export?

By on Januar 12, 2010 in Services @de with 0 Comments

Der Import/Export [1] Dienst der Amazon Web Services dient dazu, große Datenmengen auf einem schnelleren Weg in die Amazon Cloud zu transferieren bzw. diese hinaus zu bekommen, indem die Daten auf einem Datenträger auf postalischen Weg an Amazon verschickt werden. Dazu überträgt Amazon die Daten direkt vom gelieferten Datenträger über ihr internes Netzwerk in die Cloud. In einigen Fällen ist es kostengünstiger die Daten auf diesem Weg in die Amazon Cloud zu übertragen, als den Weg über das Internet zu wählen und dabei ggf. die Geschwindigkeit der Internetverbindung zu erhöhen.

Vorgehensweise

  • Vorbereiten eines Datenträgers mit den zu transferierenden Daten.
  • Eine Manifest Datei, die alle Informationen (Amazon S3 buckt, AWS Access Key ID, Rücksendeadresse) an Amazon verschicken.
  • Anschließend sendet Amazon eine E-Mail mit einem eindeutigen Kennzeichen und der AWS Versandadresse an die der Datenträger versendet werden muss.
  • Jetzt muss der Datenträger noch für die Identifizierung und Authorisierung vorbereitet werden, indem die Manifest-Datei und die Job-Id mit einer Digitalen Signatur verschlüsselt und auf den Datenträger hinterlegt werden.
  • Der Datenträger mird mit sämtlichen Zubehör an Amazon verschickt.


[2]

Wofür kann AWS Import/Export verwendet werden?

  • Datenmigration: Große Menge an Daten die erstmals in die Amazon Cloud transferiert werden sollen. AWS Import/Export ist in der Regel schneller als der Datentransfer über das Internet.
  • Externe Datensicherung: Vollständige oder Inkrementelle Backups können durch Amazon S3 zuverlässig und redundant gesichert werden.
  • Direkter Datenaustausch: Erhält man von seinen Geschäftspartnern die Daten regelmäßig auf Datenträgern, können diese auf direkten Weg zu Amazon versendet werden. Von dort werden die Daten dann in das eigene Amazon S3 bucket importiert.
  • Systemwiederherstellung: Für den Fall eines Systemausfalls und der notwendigen Wiederherstellung können die Daten mittels AWS Import/Export von Amazon S3 heruntergeladen, auf einem Datenträger gespeichert und anschließend in das eigene (lokale) System wieder importiert werden.

Quellen:

[1] AWS – Import/Export
[2] Graphik: AWS – Import/Export

Tags: , , , , , , ,

About the Author

About the Author: Rene Buest is Gartner Analyst covering Infrastructure Services & Digital Operations. Prior to that he was Director of Technology Research at Arago, Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene is considered as top cloud computing analyst in Germany and one of the worldwide top analysts in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn. .

Subscribe

If you enjoyed this article, subscribe now to receive more just like it.

Post a Comment

Top