Global Analyst Insights by Rene Buest

Ausfälle in der Cloud liegen in der Natur des Menschen

By on Dezember 15, 2012 in Kommentar with 0 Comments

Wenn die Cloud fällt sind es wir Menschen, die dafür verantwortlich sind. Wie soll es auch anders sein. Schließlich programmieren und konfigurieren sich die Systeme nicht von alleine. Und auch wenn es heißt „No cloud without automation“ muss man eigentlich sagen „(No cloud without automation) without human skills“. Insbesondere zeigen sich unsere menschlichen Schwächen in der Cloud dann, wenn es wieder mal zu einem Ausfall kommt. Vor allem in diesem Jahr haben wir ein paar davon gesehen.

Menschen machen Fehler

Und das ist ok. Solange aus diesen Fehlern auch gelernt wird. Was bei dem einen oder anderen Anbieter dieses Jahr nicht der Fall war. Ich will und werde hier keine Namen nennen, denn diejenigen Wissen bestimmt selbst, dass sie etwas deutlich besser machen müssen. Aber wenn ein Notstromaggregat innerhalb kürzester Zeit zweimal nicht funktioniert und ebenfalls sämtliche Notfallpläne scheitern, läuft etwas falsch!
Zwar war dieser Ausfall, von dem ich hier spreche, in erster Linie kein menschliches Versagen. Denn gegen einen Wirbelsturm und Gewitter sind wir machtlos. Aber die Kaskade von Fehlern die während des Unwetters passiert war, ist unerklärlich.

Andere Fehler die in diesem Jahr passiert sind, lassen sich dem Menschen direkt zuordnen. Zum einen waren da bspw. falsch konfigurierte Netzwerkschnittstellen die dafür gesorgt haben, dass die Netze der Anbieter mit Daten überflutet wurden und sich somit selbst Schachmatt gesetzt haben. Oder es wurden erst kürzlich bei einem Anbieter Änderungen an der Konfiguration der Load-Balancer vorgenommen, die zu einem längeren Ausfall führten.

Wie gesagt, Menschen machen Fehler. Und daher sollte man nicht immer „der großen bösen Cloud“ die Schuld geben, sondern hinter die Fassade schauen und bedenken, dass dort auch nur Menschen wie Du und ich sitzen.

In diesem Sinne, auf in ein besseres 2013. 🙂

Tags: , ,

About the Author

About the Author: Rene Buest is Gartner Analyst covering Infrastructure Services & Digital Operations. Prior to that he was Director of Technology Research at Arago, Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene is considered as top cloud computing analyst in Germany and one of the worldwide top analysts in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn. .

Subscribe

If you enjoyed this article, subscribe now to receive more just like it.

Post a Comment

Top