Global Analyst Insights by Rene Buest

Das AWS Flow Framework

By on Februar 23, 2012 in Services @de with 2 Comments

Als Teil des AWS SDK stellt Amazon ebenfalls das AWS Flow-Framework bereit, mit dem Amazon SWF-basierte Anwendungen entwickelt werden können. Dieses Framework bietet diverse Modelle welche die Aufgabekoordinierung hinter Amazon SWF abstrahieren. Das AWS Flow Framework soll dabei helfen Aufgaben zu erstellen und zu orchestrieren sowie die gegenseitigen Abhängigkeiten darstellen. So wird bspw. ein neuer Activity Task mit einer Methode gestartet und Fehler von Nodes können per Exceptions abgefangen werden.

Das AWS Flow Framework übersetzt einen Methodenaufruf automatisch in eine Entscheidung, um den entsprechenden Activity Task zu planen und weist Amazon SWF an, den Task einem Node zuzuordnen. Das Ergebnis des Tasks gibt das Framework ebenfalls als Rückgabewert der Methode zurück. Um die gegenseitige Abhängigkeit von Aufgaben darzustellen, kann einfach der Rückgabewert einer Methode als Parameter für eine andere Methode übergeben werden. Aufrufe solcher Methoden blockieren nicht und das Framework führt diese automatisch aus, wenn alle benötigten Eingabeparameter vorhanden sind. Das Framework erhält dazu Node- und Entscheidungstasks von Amazon SWF, ruft die entsprechenden Methoden im Programm auf und formuliert Entscheidungen, um diese zurück an Amazon SWF zu senden.

Das AWS Flow Framework ist, als Teil des AWS SDK für Java, derzeit nur für Java verfügbar.

Tags: , , ,

About the Author

About the Author: Rene Buest is Gartner Analyst covering Infrastructure Services & Digital Operations. Prior to that he was Director of Technology Research at Arago, Senior Analyst and Cloud Practice Lead at Crisp Research, Principal Analyst at New Age Disruption and member of the worldwide Gigaom Research Analyst Network. Rene is considered as top cloud computing analyst in Germany and one of the worldwide top analysts in this area. In addition, he is one of the world’s top cloud computing influencers and belongs to the top 100 cloud computing experts on Twitter and Google+. Since the mid-90s he is focused on the strategic use of information technology in businesses and the IT impact on our society as well as disruptive technologies. Rene Buest is the author of numerous professional technology articles. He regularly writes for well-known IT publications like Computerwoche, CIO Magazin, LANline as well as Silicon.de and is cited in German and international media – including New York Times, Forbes Magazin, Handelsblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wirtschaftswoche, Computerwoche, CIO, Manager Magazin and Harvard Business Manager. Furthermore Rene Buest is speaker and participant of experts rounds. He is founder of CloudUser.de and writes about cloud computing, IT infrastructure, technologies, management and strategies. He holds a diploma in computer engineering from the Hochschule Bremen (Dipl.-Informatiker (FH)) as well as a M.Sc. in IT-Management and Information Systems from the FHDW Paderborn. .

Subscribe

If you enjoyed this article, subscribe now to receive more just like it.

There Are 2 Brilliant Comments

Trackback URL | Comments RSS Feed

Post a Comment

Top